Myoli Zeichnung

Kleidertransport

Im Januar 2013 transportierten Mitarbeiter der Robert Bosch GmbH cirka 130kg gebrauchte Kinderkleidung und gespendete Schreibwaren im Rahmen ihrer Freigepäckmenge nach Kapstadt, um die Arbeit von Myoli e.V. zu unterstützen. Entweder wurde bei der Zwischenlandung in Kapstadt die Kleidung direkt unserem Mitglied in Südafrika, Barbara Waldschmidt, aushändigt, oder das Paket innerhalb von Südafrika vom Flughafen Johannesburg nach Kapstadt versendet. Viele von ihnen spendeten gleich noch die Transportkosten innerhalb Südafrikas. Die Kleidung wurde in diesem Jahr der Feuerwehr zur Verteilung an die Opfer eines Großbrandes in Khayelitsha gespendet. Am Neujahrstag 2013 wurden mehrere tausend Menschen im Township Obdachlos und verloren oft noch das Wenige, was sie besaßen. Mit den gespendeten Schreibwaren wurden die Jugendliche ausgerüstet, die sich in diesem Jahr für das "School-Starter-Set" beworben hatten. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei allen beteiligten Bosch-Mitarbeitern für das tolle Engagement bedanken!

Bild 1: (January bei der Feuerwehr mit den ersten Kleiderspenden)

Spendenvoting

Bild 2 und 3: Matratzenlager in der Schule eines unserer Stipendiaten für die Brandopfer

Spendenvoting

Spendenvoting

Vergabe School-Starter Sets und Stipendien Learning4Food

Endlich war es soweit. Nach monatelanger Planung, vielen Überlegungen, Aktionen zum Spendensammeln, Meetings und Diskussionen über die bestmögliche Organisation vor Ort war der Tag endlich gekommen. Der 09. Februar 2013 stand wieder einmal im Zeichen, ein paar Kinderaugen in Khayelitsha strahlend zu sehen. Mit im Gepäck: Drei Stipendien unseres Programms "Learning4Food" und 16 School Starter Sets, gefüllt mit Stiften, Taschenrechnern, Linealen, Blöcken und vielem mehr. Wie nicht anders gewohnt, wurden wir mit fröhlichem Gesang und Tanz begrüßt bei dem wir mittlerweile vollkommen integriert sind und so wurde auch von uns erwartet, mit zu singen und zu tanzen. Nach der etwa 2-stündigen Aufführung begann die Vergabe der Stipendien und der School Starter Sets. Jedes Kind, das eine vollständige Bewerbung ausgefüllt hatte, wurde mit einem der vollgepackten Rucksäcke aus Deutschland überrascht. Die Freude und die Augen waren groß, als die Kinder den Trolli vor lauter Schulmaterialien kaum tragen konnten. Mit Hilfe Ihrer Spenden konnten 16 Kinder für ein ganzes Schulhalbjahr ausgestattet werden. Ganz besondere Aufmerksamkeit erhielten die 15-jährige Pamella Kepe, der 16-jährige Gift Ntontela und die 13-jährige Unathi Jojozi, die durch ihre guten Leistungen in der Schule und ihre tolle Bewerbung hin, das "Learning4Food" -Essensstipendium verliehen bekamen. Mit dem Basisstipendium bekommen die drei Schüler wöchentlich ein von Myoli e.V im Voraus abgestimmtes Essenspaket, um zu gewährleisten, dass die Schüler mit gesundem Essen versorgt werden. Zusätzlich entlastet dieses Essensstipendium die Familien der Schüler finanziell. Tränenreich und mit Staunen wurde die Übergabe der Essensboxen zelebriert. Die Umarmungen und Worte der Kinder waren ein liebenswerter Dank für die Arbeit von Myoli e.V., der sich nicht nur an die Mitglieder, sondern vor allem an die Spender richtet, mit denen uns die Vergabe der Essensstipendien und der School Starter Sets überhaupt möglich gemacht wurde.

Spendenvoting

Spendenvoting

Spendenvoting